Forum Papier­theater e.V.

6. April 2022

6. Münchner Papiertheaterfestival „Alles Papier“ – 20. bis 23. Oktober 2022

„Große Dramen auf kleiner Bühne“

Unter dieses Motto stellt Veranstalterin Liselotte Bothe vom Kleinen Theater im Pförtnerhaus ihr diesjähriges

6. Münchner Papiertheaterfestival „Alles Papier“ im Bürgerpark Oberföhring.

Vom 20.bis zum 23. Oktober 2022 sollen diesmal fünf bis sechs Bühnen beweisen, dass auch Klassiker und Abenteuergeschichten das Kleinstformat der Papiertheaterbühnen nicht zu sprengen vermögen. Bewerben kann sich, wer meint, zu diesem Motto passende Inszenierungen anbieten zu können und Lust hat, in München zu spielen.


Angebot

Das Festival bietet den Spielern Unterkunft für vier, bzw. fünf Nächte im nahegelegenen, komfortablen Feringa-Hotel, gemeinsame Mahlzeiten auf dem Festivalgelände, ein temporäres „eigenes“ Theater in den Gebäuden des Bürgerparks sowie eine Fahrtkostenerstattung.

 


Gesucht

Wie immer werden Bühnen gesucht, die bereit sind, an vier Tagen jeweils ein Stück für Grundschulkinder sowie ein Stück für Familien und/oder Erwachsene aufzuführen.

 


Bewerbung

Damit die Finanzierung rechtzeitig beantragt werden kann, sollte die Bewerbung bis spätestens Anfang Mai erfolgen unter:

papiertheaterfestival.muenchen@gmail.com


Ablauf

Anreise und Aufbau werden am Mittwoch erwartet, da die ersten Vorstellungen am Donnerstagmorgen stattfinden. Wie auch am Freitagvormittag sind pro Bühne normalerweise zwei geschlossene Aufführungen der Kinderstücke für Schulklassen vorgesehen.
Am Donnerstagabend findet die offizielle Eröffnung statt. Im Anschluss an einen Papiertheaterspaziergang durch den Bürgerpark, bei dem die Bühnen in ihren Pavillons mit kurzen Szenen einen Einblick in Ihre Spielweise geben, gibt es eine zentrale Eröffnungsvorstellung.
Ab Freitagnachmittag, am Samstag und am Sonntag sind die freiverkäuflichen Vorstellungen für Erwachsene und Familien vorgesehen. Die jeweils mögliche Anzahl der Aufführungen wird, wie immer, mit den Bühnen abgesprochen.
Am Sonntagnachmittag endet das Festival. Einige Spieler bleiben bis zum Schluss, für die Übrigen ist auch eine Abfahrt bereits Sonntagmorgen möglich.

Für alle, die jetzt noch nicht auf den Geschmack gekommen sind, berichtet Liselotte Bothe vom unter schwierigen Bedingungen durchgeführten Festival 2021:

Weiterlesen