Forum Papier­theater e.V.

20. November 2018

A.E. Wilson: „Penny Plain and Twopence Coloured“ – übersetzt und herausgegeben von Dietger Dröse

Witz und Aberwitz …
nicht nur um das Toy-Theatre

Eine bunte (Papier)Theatergeschichte, deren Ansicht und Lektüre jedem Liebhaber des Kleinen und Großen Theaters eine Freude machen kann – ergänzt durch Biographien von Schauspielern/innen und bisher unveröffentlichten Toy-Theatre-Abbildungen

Buch auf CD – im Ausdruck ca. 130 Seiten DIN A 4
für 30,– € plus Versandkosten
zu bestellen per E-Mail bei Dietger Dröse: mazzelsamson@gmail.com

 

Als ich meinen Artikel über das Toy-Theatre für die deutsche Vereinszeitschrift schrieb, wurde ich immer unzufriedener, wollte mich jedoch nicht an George  Speaight’s „The History  of the English Toy Theatre“ wenden, die ich in den 80er Jahren des vorigen  Jahrhunderts in Zusammenarbeit mit dem Autor übersetzt hatte (siehe NWR III.II. England Literatur).

Zufällig griff ich in meiner Bibliothek ein zerfleddertes Buch heraus,  das  ich  auf  irgend   einem Trödelmarkt für wenig Geld erworben hatte. Es heißt „Penny Plain and Twopence Coloured“ und stammt nicht von Louis Stevenson, …

Weiterlesen

14. November 2018

2. Papiertheater-Festival im Kleinen Theater im Pförtnerhaus in München/Oberföhring, 18.-21. Oktober

Bild anklicken, um das PDF zu öffnen.

 

 

Gabriele Brunsch berichtet vom Papiertheaterfestival in München, sowie von einem denkwürdigen Abend im Zimmertheater I-piccoli in Schwabing.

 

 

 

 

Da Capo - Venezia, Theater I-piccoli - Gerhard Weiss

5. November 2018

RDV Marionnettes J-365 20–25 September 2018 in Charleville-Mézières

DAS «FESTIVAL ZWISCHENDURCH»

Zu Besuch beim «RDV Marionnettes J-365»
im September 2018 in Charleville-Mézières –
Gedanken über Deutschland
und die Papiertheater-Welt*

Von Rainer Sennewald

Bild anklicken, um das PDF zu öffnen.

THE “IN BETWEEN FESTIVAL”

Visiting the “RDV Marionnettes J-365” in Charleville-Mézières in September 2018 –
Thoughts about Germany
and the Rest of the Paper Theater World*

By Rainer Sennewald

Click on the image to open the PDF.