PapierTheater

Zeitschrift für
Papiertheater – Juvenile Drama – Dukketeatret –
Theatre de papier – Teatro de los Ninos



Bezug der Hefte 18 - 32 über den
Aue-Verlag GmbH, Postfach 1108, D-74215 Möckmühl
Telefon: 0049 (0) 6298 1328; Fax: 0049 (0) 6298 4298
Email: info@aue-verlag.de


Zeitschrift

Ausgabe 32, Dezember 2006

 

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 17 – Dezember 2000

 

Stichwort: Farbe

Klassiker des Papiertheaters/The Classics of Toy Theatre
Der Freischütz – The Miller and His Men Deutsch/English

Freischütz-Figurenbogen von Adolph Engel, Berlin

Neue Papiertheater: Das Käthchen von Heilbronn
Entwürfe und Texte zu einem Berliner Projekt

Freud und Leid eines Zuschauers
Vom Preetzer Papiertheater-Treffen berichtet Willers Amtrup

!Papiertheater - olé! – Über Workshops mit spanischen und portugiesischen Studenten berichtet Dietrich Grünewald

Termine/Hinter den Kulissen

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 18 – April 2001

 

Stichwort: Proszenium

„New York, New York, a wonderful town“
In Worten und Wasserfarben berichtet Robert Poulter über das 5. Papiertheater-Festival von Great Small Works, Deutsch/English

Auch ihr, meine Kinder, habt mit diesem Theater oft gespielt…
Über das Stolle’sche Theater, eine Lübecker Heimbühne des l9Jh., berichtet Dr. Brigitte Heise

Der Freischütz Teil 2, Deutsch/English

Freischütz-Figurenbogen von Arnz & Co. Düsseldorf

Ich bin mit dem Theater aufgewachsen
Bei Katjuscha Waldbauer in Hamburg hat das Papiertheater eine neue stimmungsvolle Heimstätte gefunden

Der Glöckner von Notre-Dame - nichts als Papier
Heike Bürger-Ellermann bringt mit ihrem Papiertheater „La cultur“ in ein französisches Dorf

„…was bleibt, wird sorgfältig genutzt“
Eine Plauderei über Goethes Theater in Bad Lauchstädt und den Schauplatz des 7. Symposiums des Forum Papiertheater von Christian Reuter

Höllenqualen und Großvaterfreuden im Spielzeugmuseum

Tipps für Theatermacher:
Das etwas andere Bühnen-Bau-Konzept
von Peter Schauerte-Lüke

Börse/Termine

Hinter den Kulissen

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 19 – September 2001

 

Stichwort: Fundsache II

Preetz lässt diesmal die Fäuste spielen
l4. Preetzer Papiertheater-Treffen vom 14.–16. September 2001 mit 16 Bühnen aus 7 Ländern

7. Symposium des Forum Papertheater in Bad Lauchstädt
Zauber aus der Flöte
Wissenschaft aus Nürnberg und
Nebel aus der Teekanne

Von Probekuss und Burschenliebe
Über die Bearbeitung der Papiertheater-Sammlung Heino Seitler im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg berichtet Dr. Katharina Siefert

Die sieben Schwaben, Figurenbogen von G. Lewy, Wien

Aufführungen und Ausstellungen

Peters Burgtheater ist eröffnet!
Das Papiertheater hat ein neues festes Domizil

„Großer Zauber im kleinen Rahmen“
Die 2. Hanauer Papiertheatertage im Museum Schloss Philippsruhe

Sie haben die größte Bildersammlung der Welt zusammengetragen

Gøngehøvdingen – Ein Klassiker des dänischen Papiertheaters, von Per Brink Abrahamsen, Deutsch/English

Börse – Auftritt Oldfux

Hinter den Kulissen

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 20 – Dezember 2001

 

Stichwort: Furien

14. Preetzer Papiertheater-Treffen
Über "Faust"-Kämpfe und andere Spektakel berichtet Willers Amtrup

Gøngehødvdingen – Ein Klassiker des dänischen Papiertheaters, von Per Brink Abrahamsen Teil 2, Deutsch/English

Das Lied tönt fort – Gustav Albert Lortzing 23. Oktober 1801 bis 21. Januar 1851

Czar und Zimmermann, Figurenbogen von Winckelmann & Söhne

7. Symposium des Forum Papiertheater in Bad Lauchstädt
Große Theatertechnik im Modelltheater
Ein Vortrag von Christian Reuter

Nachruf für Heinz Holland

Ausstellungen

Hinter den Kulissen

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 21 – April 2002

 

Stichwort: Niedlichkeiten

Wie das Papier zur großen Bühne ging
Am Magdeburger Puppentheater fliegen „Die wilden Schwäne“
Ein Inszenierungsbericht von Joachim Liebig

Papiertheater zwischen Paradiso und Inferno
Ein Essay über die italienischen Teatrini di carta von Willers Amtrup

TEATRO VERDI, großer Proszeniumsbogen von STEMMA D'ITALIA

Das Papiertheater auf dem Olymp
Svalegangens Dukketeater in neuen Räumen

Papiertheater im Germanischen Museum

Kurzoper für die Heimbühne
oder Wie Klaus Beelte vom Freischütz zum Schellackjäger wurde

HANAU – Wo die wilden Kerle wohnen und Elizas Klamotten fliegen von Erika Klein

Figuren erkannt – Zum Gemälde von Pietsch-Reichenbach

Die Nachtigall sang im Wasserturm
„Due kommse nix inne meine Opere!“
Aus dem Rheinland berichtet Erika Schönhoff

Hinter den Kulissen

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 22 – August 2002

 

Stichwort: Examen

Troyes 2002 – 3. internationales Papiertheater-Treffen im Zirkus aus Papier

Black Ey’d Susan – Das Wochenende mit Susanne an der englischen Kanalküste

…so erschaffen sie eine ganze Welt
Inge Sauer stellt ihr Konzept für eine neue Ausstellung vor

Hanaus Papierene Paradiesgärtlein
Das Papiertheater-Museum Schloss Philippsruhe zeigt „Parks und Gärten auf dem Papiertheater“

Papiertheater zwischen Paradiso und Inferno
Ein Essay über die italienischen Teatrini di carta von Willers Amtrup, Teil 2

L’Inferno, Hintergrundbogen von Stella Su Mezzaluna

Italian Toy Theatre between Paradise and Hell
A Summary

Verzeichnis der bisher bekannten „Teatrini di Carta“ und ihrer Hersteller/Herausgeber

Kombiniere: Der Tatort heißt – Preetz!
Eine Vorschau auf das 15. Papiertheater-Treffen

…und es ward LICHT
Harry Oudekerk zeigt, wie man seine kleine Bühne ins rechte Licht setzt

Fundsache

Hinter den Kulissen

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 23 – Dezember 2002

 

Stichwort: Predigt

Von Heiligen und Bösewichten
Eine Bilanz des 15. Preetzer Papiertheater-Treffens von Willers Amtrup
Saints and Villains
An account of the l5th Paper Theatre Festival in Preetz by Willers Amtrup, Translation by Peter Ursem

Alices Kindheitstraum(a)
Als wir Freikugeln gossen. Eine Erinnerung an das Papiertheater von Alice Ohrenschall
oder Die Hosen(träger) des Herrn aus Uri
Ein Griff in eine alte Hamburger Kiste von Norbert Neumann

Wilhelm-Tell-Figurenbogen von Scholz, j27 Mainz

Papiertheater contra PISA
Drei junge Lehrerinnen dokumentieren in ihren Examensarbeiten das Papiertheater als didaktisches Medium – Ein Bericht von Christian Reuter

Winckelmann & Söhne aus Kopenhagen

Denkt man an Nürnberg…
Einladung zum 8. Papiertheater-Symposium

Die Romantische Zauberoper – eine Herausforderung für den Papier-Opern-Direktor
Wie man Schinkel als Bühnenbildner engagiert
verrät Uwe Warrach

Fundsache: Märchenhaft schnelle Hilfe
„Wir malen und basteln unser Märchentheater“

„Sankt Nikolaus in Not“
Die neue Inszenierung auf Peters Burgtheater

Hinter den Kulissen

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 24 – Mai 2003

 

Stichwort: Klack

8. Symposium des Forum Papiertheater in Nürnberg
„Sesam öffne dich“ für Schatzkammern des Papiertheaters und eine Überraschung im Frankenland

Zum Nutzen und zur Erbauung
Inge Sauer über Papiertheater für alle Gelegenheiten

Die Pilgerreise nach Osten
Essay über das japanische Papiertheater TACHIE, Teil 1
von Horst Römer
Pilgrimage to the East
Essay about the Japanese Toy Theatre Tachie, Part 1
by Horst Römer / Translated by Norma Lewis

„Allerlei Figuren nach der neuesten Mode…“
Ausschneidebogen zum japanischen Papiertheater
„Medley figure in new fashion…“
Cutout for the Japanese Toy Theatre

2187x Variationen über Kandinsky
Abschiedsvorstellung für Frits Grims Welterfolg

Wo die Sänger aus Pappe sind
Papiertheater in Schloss Philippsruhe

NEW YORK eiskalt – glühendheiß
Peter Schauerte-Lüke berichtet über das 6. Toy Theater Festival von GREAT SMALL WORKS

Theater in der Stuttgarter Großelternschule

Mit dem Papiertheater zum Karneval in Venedig

Aufführungen – Ausstellungen – Anregungen
Die Aktivitäten des Vereins Forum Papiertheater

Jubiläumsständchen, Neue Veröffentlichungen

Hinter den Kulissen

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 25 – September 2003

 

Stichwort: Fundsache III

Das 16 Preetzer Papiertheatertreffen zeigt
Die hohe Kunst des Verbrechens

Die Pilgerreise nach Osten
Essay über das japanische Papiertheater TACHIE, Teil 2
von Horst Römer
Pilgrimage to the East Essay about the Japanese Toy Theatre Tachie, Part 2
by Horst Römer / Translated by Norma Lewis

Japonismus auf dem Papiertheater Europas
Die Reise nach Titipu

„Der Mikado oder die drei Proben“
Schreiber Figurenbogen No 533
Schreiber Figuresheet No 533

8. Symposium des Forum Papiertheater in Nürnberg
Robert Louis Stevensons Schatzinsel – Ein Papiertheater-Abenteuer
Vortrag von Diana Sprick
Robert Louis Stevenson’s Treasure Island – a toy theatre adventure
Lecture by Diana Sprick

George Speaight – ein Leben für das Papiertheater
George Speaight – a Life in Toy Theatre
Review about an Exhibition by Robert Poulter

„Einen Schreiber machen“ von Harry Oudekerk

Auf der Bühne tanzen die Bauern auf der Bühne
Ein ungewöhnlicher Freischütz auf Peters Burgtheater

Neuerscheinungen

Hinter den Kulissen

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 26 – Dezember 2003

 

Stichwort: Krippe

Verzaubert von neuen kleinen Bühnen
Fußnoten zum 16 Preetzer Papiertheatertreffen von Peter Ursem
Under the speil of new small stages
Footnotes to the 16th Preetz Paper Festival by Peter Ursem

Halleluja! handgemalt
Papierkrippen – Krippentheater – Papiertheater
Essay von Volker Schulin
Hallelujah! handpainted
Paper Nativities – Nativity Theatre – Paper Theatre
Essay by Volker Schulin / Translation by Peter Ursem

ABRAHAM Bogen von Albrecht Schmidt, Augsburg
ABRAHAM Sheet by Albrecht Schmidt, Augsburg

Der Schnee kam aus Vaters Locher
Kindheitserinnerungen an einen Weihnachtsabend in Shanghai von Jutta Röh

8. Symposium des Forum Papiertheater in Nürnberg
Wie die Räuber in die Sparkasse und hinter Schloss und Riegel kamen
Ausstellungserfahrungen eines Sammlers
Vortrag von Christian Reuter

Hinter den Kulissen

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 27 – Mai 2004

 

Stichwort: Fiktion

Katharina Siefert auf der Jagd nach der langen Wilden Jagd und deren Herkunft
…als jagten Spukgestalten vorüber…

Ortswechsel – Heinz Hollands künstlerische Hinterlassenschaft hat einen ehrenvollen Platz im Landesmuseum Schleswig-Holstein gefunden

Das Schillerjahr wirft seinen Schatten voraus

Eine Londoner Ausstellung zeigt
Juwelen des Papiertheaters
von Norbert Neumann und mit Auszügen aus dem Katalog – Übersetzungen Dorett Koch, Peter Baldwin, Estelle Raschka / A London Exhibition presents Jewels of Toy Theatre by Norbert Neumann and Catalogue
Translations by Dorett Koch, Peter Baldwin and Estelle Raschka

Frühe gedruckte Proszeniums-Bogen
Early Sheets of Stage Fronts

Pollocks in Gefahr! Nach West kommt Webb

Hanaus Tor zum Papiertheater
führt in ein gespenstisches Reich

Orientalen aus Dänemark
Helmut Wurz’ Hanauer „Aladdin“-Neuinszenierung – aus Hanau berichtet Erika Klein

8. Symposium des Forum Papiertheater in Nürnberg
„Quo vadis, Papiertheater?“
Ein- und Ausblicke von Joachim Liebig

Theaterwolken – Wolkentheater
Robert Poulter rekonstruiert das Eidophusikon

Das Stuttgarter Hutzelmännlein

Hinter den Kulissen

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 28 – September 2004

Stichwort: Politik

4. Internationales Treffen in der Champagne
PAPIER-Polit-THEATER

Warum ist es am Rhein so schön?
Weil es 20 Jahre Kölner Kästchentreffen gibt

„Manchmal spielte Sigrid Undset alte Frauen“
Sigrid Undset und das Papiertheater der Familie Moe – von Tord Buggeland, Übersetzung Dorett Koch
„Sometimes Sigrid Undset played old women“ – Sigrid Undset and family Moe’s toy theatre – By Tord Buggeland

Das Schiller-Jahr wirft seine Schatten voraus
FIESCO, Figurenbogen von Arnz & Co

Das 17. Preetzer Papiertheatertreffen wird
EIN KÖNIGLICHES TREFFEN

WOLKENTHEATER

Unbekannte schöne Papiertheater-Blätter
Unknown beauty Toy Theatre sheets

Sammelmappe für PapierTheater

Hinter den Kulissen

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 29 – Dezember 2004

 

Stichwort: Kindertheater

Wertvolles Kulturgut Kofferweise
Vom 17. Preetzer Papiertheatertreffen berichtet Willers Amtrup
Valuable Cultural possessions suitcasefuls – From the 17th Preetzer Papiertheatertreffen reported Willers Amtrup Translation by Dorett Koch

Das Schiller-Jahr wirft seine Schatten voraus
Theater Kostüme zu „Die Braut von Messina“, G.N. Renner Nürnberg

Einblick in „Oberons Kiste“
Wie man eine Geschichte erfindet und die Bilder dazu findet, erzählt Horst Römer am Beispiel seiner Preetzer Premiere

George Speaight 90
Ein Leben für und jetzt auf dem Papiertheater
A life now on stage

Oma Schneider auf der Schiene
Frank Buttler mit seinem ersten eigenen Stück „Der Nadelbaum“ auf der Hanauer Papiertheaterbühne

Drei Bären aus Papier aber nicht von Pappe
Über Papiertheater in der Bibliothek berichten Heike Ellermann und Anke Märk-Bürmann

Entdeckt: Spanische Papiertheater im Nachdruck
William West auf Tournee

Hinter den Kulissen

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 30 – März 2005

 

In eigener Sache

Heiliges (Papier)Theater
Das Heilige Grab von Neucelle

…Geschenk, welches sich das ganze Jahr hindurch jede Woche erneuert
Frühe deutsche Papiertheater aus der „Quelle nützlicher Beschäftigungen zum Vergnügen der Jugend“ – entdeckt von Katharina Siefert

Unter den Fahnen der Jungfrau durchs Schiller-Jahr
Figurenbogen „Die Jungfrau von Orleans“, J.F.Schreiber

Eine Kiste Papierpuppen aus Saitama
Maria und Bärbel Römer auf Schatzsuche in Japan
A Chest full of Paper Puppets in Saitama – Maria and Bärbel Römer on treasure hunt in Japan

Robert Poulters bewegte Bühnen
Die erste Einzelausstellung in Schloss Philippsruhe in Hanau – von Erika Klein

Papiertheater für den Duce
Kleine Bühnen als Plattform für banale Propaganda – von Willers Amtrup

Theater-Eier

Hinter den Kulissen

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 31 – Dezember 2005

 

Stichwort: Tradition

Friedrich Schiller auf dem Papiertheater
Eine Liste und Bilder mit Anmerkungen von Volker Schulin

Vorspiel auf dem 18. Preetzer Papiertheatertreffen
Beobachtet von Willers Amtrup und Horst Römer
Prelude an the 18. Preetz Paper Theatre Festival by Willers Amtrup
Translation by Dorett Koch, Peter Baldwin and Eric Bernard

Halleluja! in Holz geschnitten
Ein großes Kleinod mit einem kleinen Forschungsbericht von Volker Schulin
dazu Krippenbogen von Franz Xaver Endreß, Augsburg

…soll das Werk die Waiblinger loben!
von Uwe Warrach und Johanna Grieger-Fischer

Das ist die Ausstellung, wie ich sie immer gerne machen wollte
125 Jahre dänisches Papiertheater

Bühnenzauber in alten Gemäuern
„Kleine Theater aus Papier“, Ausstellung in der Papiermühle Alte Dombach, mit.einer Eröffnungsrede von Katharina Siefert
„Papiertheater von Anfang an“, Ausstellung im Rahmen des 1. Internationalen Burger Papiertheater-Festivals

„Wolkentheater“ von Altona bis ins amerikanische Yale

Das Große bleibt groß nicht und klein nicht das Kleine
oder Vom Kreislauf auf dem Theater, von Norbert Neumann

Szenenwechsel in Hanau

Mary Speaight, Hinter den Kulissen

Zeitschrift

PAPIERTHEATER Nr. 32 – Dezember 2006

 

Stichwort: Vorhang

Halleluja! In Holz geschnitten und von Hand gedruckt
Von Volker Schulin
dazu Faksimile-Figurenbogen David und Goliath
von Albrecht Schmidt sel. Erben, Augsburg 18. Jh

Schatzfund
Endlich entdeckt: das frühe Proszenium mit Vorhang von D. M. Kanning, Hamburg – Von Norbert Neumann

Die Zauberflöte
Figurenbogen bei Winckelmann u. Söhne in Berlin

Dies Bildnis ist bezaubernd schön…
Mozart auf der Reise ins Papiertheater – Von Norbert Neumann

Den nackten Kaiser musste man sich vorstellen
Erinnerungen an Papiertheater von Fredeke Lenz

Den Teufel beim Schwanz gepackt … 1er Diplom und Preis geholt

William George Webb
Der Urgroßvater im Rampenlicht – Von Laurie Webb

In memoriam George Speaight

(K)ein verkorkster Theaterabend und ein Happy End mit (B)engeln – Über die Hanauer Papiertheater-Szene berichtet Erika Klein

Papiertheater – Teatrini di Carta

Wilhelm Severin †

Ein Netz voller Bilder

Hinter den Kulissen

Umschlag: Joseph und das Weib des Potiphar – Die berühmteste Verführungsgeschichte der Weltliteratur in barockem Gewand. „Inszeniert“ aus einem der Figurenbogen der Josephslegende und dem Hintergrund Schlafgemach von Volker Schulin und Norbert Neumann. Albrecht Schmidt-Bogen der Londoner Hinkins Collection. Siehe dazu „Halleluja! In Holz geschnitten und von Hand gedruckt“

Im Dezember 2000 erschien mit der Nr. 17 die erste Ausgabe von „PapierTheater“ im Format 24x34 cm und Vierfarb-Tiefdruck,
Redaktion: Norbert Neumann.
Mit Nr. 32 im Dezember 2006 erschien die letzte Ausgabe unter seiner Federführung.